Das perfekte Osterlamm – einfach und super fluffig!

Frohe Ostern meine Lieben 🙂 Heute endlich das Rezept für den süßesten Osterlämmchen ever. Leider auch das letzte Rezept aus meiner Osterbäckerei in diesem Jahr…

Das perfekte Osterlamm aus einem einfach Vanilleteig. Man rührt einfach mit Hilfe eines Schneebesens alle Zutaten und schon ist der Teig fertig.

Es ist schön saftig, weich und vanillig … wirklich sehr, sehr lecker 🙂

Die Menge des Teiges ist für eine Lammform (ca. 1 L Volumen). Solltet ihr eine kleinere Form haben, könnt ihr gerne aus dem übrigen Teig ein, zwei Muffins backen!

Zutaten:

  • 130 g weiche Butter
  • 100 g Feinster Zucker
  • 30 g Vanillezucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Saure Sahne (10% Fett)
  • 125 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 60 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Vanilleextrakt

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Den Backform auf 160°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Die Osterlamm-Backform (ca. 1 L Volumen) fetten und mehlen. Überschüssiges Mehl gut abklopfen.

Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver sieben.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Beide Zucker Sorten, Saure Sahne, Eier und Vanilleextrakt zugeben und alles verrühren. Die Mehlmischung zugeben und mit Hilfe eines Schneebesens, nur so lange rühren bis sich die Zutaten vermischt haben. Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 – 40 Minuten. Aus dem Backofen herausnehmen und paar Minuten in der Form stehen lassen, danach aus der Form lösen. Vor dem Servieren, den überschüssigen Teig am Boden einfach abschneiden. Das Lämmchen mit Puderzucker bestäuben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*