Coconut Buttermilk Chocolate Chips Cake – Gluten-free

Meine Lieblings-Cousine darf leider kein Gluten zu sich nehmen und da ich sie sehr mag kreiere ich immer wieder Rezepte die sie nachbacken kann. Dieses Mal ein außergewöhnlicher Kuchen ohne Weizenmehl mit viel Kokos, Milch und Schokolade. Er ist super saftig und schmeckt ausgezeichnet.

Zutaten:

  • 350 g Kokosmehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 50 g Kokosraspeln
  • 100 g Feinster Zucker
  • 30 g Kakao
  • 2 Eier (Größe L)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 750 ml Buttermilch
  • 120 ml Pflanzenöl
  • 4 reife Bananen (ca. 450 g)
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Chocolate Chips oder fein gehackte Zartbitterschokolade

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Den Backofen auf 175°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Eine Backform (23 x 33 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit Backpulver und Kakao in eine Schüssel sieben. Zucker und Kokosraspeln zugeben und vermischen.

In einer anderen Schüssel die Eier mit allen feuchten Zutaten verrühren. Die Bananen mit einer Gabel zerquetschen und mit der Flüssigkeit vermengen. Die feuchten Zutaten zum Mehl geben und alles mit einem Löffel zu einem ziemlich dickflüssigen Teig verarbeiten. Zum Schluss die Chocolate Chips untermischen.

Den Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 55 Minuten backen.

Zutaten für den Schokoguss:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Butter

Die Schokolade klein hacken und mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen und mit dem Schokoguss begiessen. Mit Kokosraspeln bestreuen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*