Blueberry Buttermilk Muffins

Ohhh Nein!!! Schon lange gab es keine Muffins Zuhause … aber jetzt endlich werde ich mich regelmässig darum kümmern mindestens ein mal in der Woche welche zu backen 🙂 die einfachsten Kleinkuchen der Welt sind ja kinderleicht, schnell gebacken und schmecken unvergesslich. Diese klassische, amerikanische Variante gehört zu den Muffins, die jeden Tag von Millionen von Menschen zum Frühstück konsumiert werden… Sie sind schön saftig, süß-säuerlich und bleiben lange frisch! Perfekt als zweites Frühstück oder ein kleines Gebäck zum Kaffee. Lecker !!!

Zutaten für 12 Muffins:

  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 120 g Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 250 – 300 g frische Blaubeeren

Zusätzlich:

  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker

Den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Eine Muffinform mit Backpapierförmchen auslegen.

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in eine kleine Schüssel sieben.

In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren (ca. 2 Minuten). Die Eier nacheinander zugeben, verrühren. Die Buttermilch und den Vanilleexktrakt zugeben und verrühren. Die Mehl-Mischung zugeben und alles schnell verrühren bis sich die Zutaten verbunden haben (der Teig wird ziemlich dickflüssig sein!). Die Blaubeeren vorsichtig unterheben. Teig in die Papierförmchen umfüllen.Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen herausholen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*