Blaubeer-Buchteln-Streusel-Kuchen

Eigentlich sollten es nur Buchteln sein … Eigentlich ganz normal, ohne Füllung … Naja manchmal verändert sich das oder jenes wenn man noch das oder jenes in der Küche hat 🙂

So entstand der tolle Kuchen. Zart, weich und saftig. Mit knusprigen Streuseln und einer tollen säuerlichen Füllung. Ein Traum zum Kaffee 🙂 Probiert aus!

Zutaten für den Teig:

  • 550 g  Weizenmehl (Typ 405)
  • 14 g Trockenhefe
  • 5 Eigelb (Größe L)
  • 1 Ei (Größe L)
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 100 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 400 g Blaubeeren
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Zutaten für die Streusel:

  • 75 g geschmolzene Butter
  • 75 g Zucker
  • 150 g Weizenmehl (Typ 405)

Zusätzlich:

  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL Milch

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe mit lauwarmer Milch verrühren. Alle Zutaten außer Butter zum Mehl zugeben und anfangen den Teig zu verkneten. Zum Schluss die geschmolzene Butter unterkneten.

Den Teig abdecken und ca. 90 Minuten gehen lassen.

 

Inzwischen die Blaubeeren mit Zucker und Stärke vermischen.

Eine Springform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel mit den Fingern vermischen, so dass sich Streusel bilden. Die in den Kühlschrank stellen.

Den Teig aus der Schüssel herausnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch mal durchkneten. In 12 Stücke teilen. Jedes Teil zu einer Kugel, dann zu einem Fladen formen.

2 – 3 EL von den Blaubeeren in die Mitte geben und den Fladen mit den Fingern zusammen falten.

Die Buchten in die Springform geben. Mit einem Tuch abdecken und ca. 45 Minuten gehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 170°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Die Streusel aus dem Kühlschrank herausnehmen. Das Ei mit der Milch verquirlen. Die Buchteln damit bepinseln.

Die Streusel darauf verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Mit einem Holzspieß nachschauen ob die Mitte des Kuchens durchgebacken ist. Aus dem Backofen herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

Mit frischen Himbeeren dekorieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*