Blätterteig-Apfel-Cranberry-Taschen – schnell, einfach und schön zart!

Ein weiteres Rezept für super schnelle Süße Teilchen 🙂 Für alle, die Apfeltaschen beim Bäcker kaufen – bitte probiert mal das Rezept aus … Das ist soooo einfach; und das Ergebnis ist traumhaft … Außen sind sie zart und knusprig! Die Füllung saftig und aromatisch. Die perfekte Last Minute Kaffeeteilchen 🙂

Zutaten für 6 Stück:

  • 275 g fertiger Blätterteig (Kühlregal, eckig 40 x 25 cm)
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 3 EL Cranberries, getrocknet
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Weizenmehl (Typ 405)

Zusätzlich:

  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 6 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank herausnehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Der Teig lässt sich besser verarbeiten. Die Taschen gehen im Backoffen schön auf und platzen nicht! 🙂

Den Backofen auf 220°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit restlichen Zutaten vermischen. Den Blätterteig ausrollen und in 6 Rechtecken schneiden.

Je 2 EL Füllung darauf geben, dabei am Rand ca. 1 cm Platz lassen. Das Ei mit 1 EL Wasser verrühren und den Rand damit bepinseln.

So zusammen falten, dass Triangel entstehen. Mit einer Gabel die Ränder schön andrücken. Die Taschen auf das Backblech legen. Alle mit dem Ei bepinseln.

Jede Tasche einschneiden, so dass beim Backen Luft reinkommt. Die Taschen im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Backofen herausnehmen.

Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.  Die noch warme Taschen mit dem Zuckerguss bepinseln.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*