Amarettini-Streusel Kuchen mit saftigen Vanille-Nektarinen

Meine Lieben, endlich kommt das Rezept für den besten Streusel Kuchen der Welt. Dieser Kuchen sammelt nur Lob … Kein Wunder 🙂 Er schmeckt auch himmlisch lecker! Knusprige Amaretti Streusel und die Nektarinen … ohhhh die sind echt der Hammer – schön saftig und vanillig. Und dieser Duft in der Wohnung … Ich liebe Sommerkuchen!!! Das Gute an dem Kuchen ist, dass man den super schnell zubereitet, ohne Mixer, Küchenmaschinen usw … Solltet ihr keinen Mixer oder Food Processor haben, kein Problem! Nimmt ein Gefrierbeutel und zerkleinert die Amarettinis mit einem Nudelholz. Easy Peasy 🙂

Zutaten für Amarettini-Streusel:

  • 300 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 100 g Amarettini
  • 200 g weiche Butter
  • 80 g Vanillezucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Vanille-Nektarinen-Belag:

  • 650 g Nektarinen
  • 50 g Feinster Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • Mark einer Vanilleschotte

Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer Springform (23 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Die Amarettini entweder in einem Food Processor oder in einem Mixer mahlen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Übrige Zutaten zugeben und schnell mit den Fingern Streusel herstellen. Die Streusel halbieren. Die eine Hälfte in die Form geben und etwas an den Boden drücken. Die andere Hälfte in den Kühlschrank stellen.

Die Form in den Backofen geben und 15 Minuten backen.

Inzwischen die Nektarinen halbieren, von Steinen lösen und in Spalten schneiden. Mit Zucker und Speisestärke mischen.

Für 20 Minuten stehen lassen. Danach etwas abtropfen lassen. Die Vanilleschotte längst halbieren und den Mark mit einem Messer auskratzen. Mit den Nektarinen vermengen.

Die Springform aus dem Backofen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Vanille-Nektarinen auf dem Boden gleichmässig verteilen. Mit den übrigen Streuseln (aus dem Kühlschrank) bestreuen.

Den Kuchen in den Backofen geben und ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Backofen herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Mit Puderzucker und Amarettinis dekorieren und sofort geniessen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*